Literatur Jour fixe: Ein Vorgeschmack aufs Sommertheater

Christina Jägersberger und Gerald Szyszkowitz gemeinsam mit Kulturgemeinderat Horst Kies kurz vor Beginn des Literatur Jour fixes in der Gemeindebibliothek. Foto: Mag. Heide Weyss-Kucera

Am Mittwochabend lud die Marktgemeinde Maria Enzersdorf zum Literatur Jour fixe in die Bibliothek am Theißplatz ein.

Gäste waren diesmal die Schauspielerin Christina Jägersberger und der Schauspieldirektor des Theaters Schloss Hunyadi, Gerald Szyszkowitz.

Die beiden hatten zwei Bücher von Gerald Szyszkowitz mit dabei, die sie in illustrer Runde – darunter auch Kulturgemeinderat Horst Kies – vorstellten. Eines der beiden Bücher wurde im vergangenen Jahr auf die Theaterbretter der Sommer Spiele Schloss Hunyadi gebracht („Das falsche Gesicht oder Marlowe ist Shakespeare“), das zweite wird heuer zur Aufführung gelangen („Marlowe und die Geliebte von Lope de Vega“). Jägersberger und Szyszkowitz unterhielten die Zuhörer mit einer launigen Lesung, die schon jetzt Lust auf das Theater Schloss Hunyadi
machte.

THEATER SCHLOSS HUNYADI 2017
21. bis 23. Juni 2017: Arthur Schnitzler: „Komtesse Mizzi oder Der Familientag“ und „Literatur“

24. Juni 2017: Aglaia und Roswitha Szyszkowitz: „Ich hab meine Tante geschlachtet“ – die Schwestern singen Chansons von Frank Wedekind, Leo Tolstoi, Ephraim Kishon u.a.; am Klavier Otmar Binder

29. und 30. Juni sowie 1. Juli 2017: Gerald Szyszkowitz: „Marlowe und die Geliebte von Lope de
Vega“

Karten sind bereits erhältlich: Bürgerservice Rathaus Maria Enzersdorf (T: 0676 88403-0), Bibliothek am Theißplatz (T: 0676 88403 620) und über Ö-Ticket-Verkaufsstellen (www.oeticket.com).

Der Bürgermeister:
Bgm. DI Johann Zeiner