100 Jahre pure Lebensfreude

Bürgermeister Johann Zeiner überbrachte Herta Muschik zum 100. Geburtstag die Glückwünsche der Gemeinde. Die MitarbeiterInnen der Nachbarschaftshilfe rund um Obfrau Christine Zinnecker und Diakon Josef Ruffer gratulierten ebenfalls. Die Enkeltöchter von Christine Zinnecker, Shannon und Clare, stellten sich mit einer bunten Torte als Geschenk ein – sie war übrigens mit 100 Zuckerblumen verziert! Foto: Marktgemeinde Maria Enzersdorf

Am 7. September 1919 erblickte Herta Muschik das Licht der Welt. Damals eingeläutet von Kirchenglocken, wie sie meinte, denn ihr Geburtstag war ein Sonntag und die Glocken luden zur Messe ein.

Seit damals verbrachte Herta Muschik ein abwechslungsreiches Leben, am vergangenen Samstag wurde der 100. Geburtstag im Kreise von vielen Freunden und Bekannten – zu den Kirchenglocken der Geburt passend - im Pfarrzentrum Südstadt gefeiert. Die Nachbarschaftshilfe hatte geladen, auch Bürgermeister Johann Zeiner stattete dem rüstigen Geburtstagskind einen Besuch ab und überbrachte mit Blumen, einem Geschenkskorb und einer Urkunde die Glückwünsche der Gemeinde.

Der Bürgermeister:
Bgm. DI Johann Zeiner